Erwachsenleben gUG
Leben18plus bewältigen -  Depression vorbeugen

Bildung.Beratung.Begegnung

 

 

Herausforderung Erwachsenenleben

Unser modernes Erwachsenenleben ist sehr herausfordernd, nicht selten überfordernd. Dauerhafte Belastungen, bei denen gefühlt kein Ende in Sicht ist, sind nicht selten der Nährboden für zahlreiche stressbedingte Erkrankungen z.B. der Erschöpfungsdepression und den daraus möglicherweise folgenden suizidalen Gedanken oder gar Handlungen. Die intensive Beschäftigung mit dem Phänomen Stress und meine eigenen Erfahrungen mit Burnout, Depression und suizidalen Gedanken legten die Grundlagen für meine schriftstellerische und beratende Tätigkeit. Einige weitere Gedanken zu meiner Motivation Erwachsenleben gUG zu gründen und bis heute zu pflegen finden Sie unter --> Anlass & Motivation: Depression vorbeugen

 

Chronischer Stress und Depression

Beim Stress geht es um das Verhältnis der Anforderungen (A) zu den Ressourcen (R), die dem einzelnen zur Verfügung stehen. Um unsere Anforderungen zu bewältigen brauchen wir Ressourcen. Wir empfinden weniger Stress oder auch Hilflosigkeit, je mehr wir das Empfinden haben, für unsere täglichen Anforderungen genügend Ressourcen zu haben.

Eine Depression ist nicht selten die Folge von dauerhaften oder ungelösten, also nicht bewältigten Anforderungen. Und in der depressiven Episode selber steht der Betroffene ebenfalls unter starker Anspannung und (Gedanken-)Stress. Zur Überwindung und Vorbeugung einer (Erschöpfungs-)depression ist deshalb die Beschäftigung mit dem Thema Stress - im Sinne von erkennen und bewältigen - ein Kernthema für den Erwachsenen. Wenn wir unsere zahlreichen Anforderungen identifizieren, können wir sie ändern bzw. reduzieren.  Ebenso bedeutsam ist es, unsere Ressourcen aufzuspüren und sie - als Einzelner und als Gesellschaft - zu stärken. Mit dem rechten Verhältnis unserer Anforderungen zu unseren Ressourcen haben wir einen guten Schutz vor Depressionen.

 

Den Lebensgarten pflegen - Ressourcen stärken

Wer einen Garten hat, kennt die Freude und Zufriedenheit, wenn Blumen blühen und Früchte wachsen. Wer einen Garten hat, weiß allerdings auch um die pflegerische Arbeit, die es braucht, bis wir diese bunte Pflanzenernte einfahren können. Und er weiß um die Tatsache, das die Natur das letzte Wort im Garten hat und Einiges sich ganz anders entwickelt, als geplant. Ebenso ist es in unserem Lebensgarten: wir planen, beginnen Projekte, pflegen, freuen uns und sind traurig, wenn unsere gepflanzten Projekte nicht oder ganz anders gedeihen, als wir es uns gewünscht haben. Kurz gesagt: wir lernen sehr viel und stärken unsere Lebens- und Alltagsfähigkeiten und Ressourcen. Um einen ertragreichen und schönen Garten zu haben, bilden wir uns weiter, lassen uns beraten und suchen die spontane nachbarschaftliche Begegnung, um uns über Gartentipps auszutauschen. Ebenso lohnt es sich, sich zu bilden, sich beraten zu lassen und das Gespräch mit anderen zu suchen, um einen blühenden und fruchtbaren Lebensgarten zu haben. ---> Näheres unter Am Leben reifen - Ressourcen stärken

 

  • Leitgedanke von Erwachsenleben gUG ist es, Erwachsene durch ressourcenstärkende Dienstleistungen und Projekte in den Bereichen Bildung, Beratung und Begegnung zu ermutigen und dabei zu unterstützen, ihren Lebensgarten zu pflegen, an der Bewältigung der Anforderungen zu reifen und damit eine stressbedingte Depression zu überwinden bzw dieser vorzubeugen.

 

 

Bildung

Wissen über Leben & Alltag hilft. Hier finden Sie an Hand eines Lebensgarten zahlreiche Informationen  und "Pflegetipps" rund um die unterschiedlichen Lebensbereiche in unserem Erwachsenleben, über unsere heutigen Anforderungen - aber auch welche Ressourcen uns zur Verfügung stehen. Was bedeutet es, wenn unsere Anforderungen und Ressourcen im Ungleichgewicht sind? Hier entdecken Sie spannende Einblicke in das Phänomen Stress und Dauerstress mit seinen möglichen Folgen. Und wir gehen der Frage nach: wie kann der christliche Glaube eine starke Ressource werden zur Stressbewältigung in unserem Lebensgarten...mehr
 

Beratung

 Erwachsenleben gUG bietet Ihnen zu unterschiedlichsten Fragen und Anliegen rund um die Pflege Ihres Lebensgartens Beratung und therapeutische Seelsorge...mehr

 

 

Begegnung

Es ist gut, wenn wir alleine sein können. Doch ebenso brauchen wir als soziale Wesen für eine gute Pflege unseres Lebensgartens - und damit zur Bewältigung unserer zahlreichen Anforderungen - die Begegnung und den Austausch im Alltag und den Rat von anderen. Für den spontanen Austausch eignet sich besonders das nähere Wohnumfeld und Quartier...mehr
 

 

Natürlicherweise überschneiden sich die Bereiche Bildung, Beratung und Begegnung. In der Beratung findet auch Bildung und Begegnung statt. Und in den bildenden Angeboten ist auch die Begegnung eingebettet. Dennoch habe ich hier den Versuch unternommen, die Dienstleistungen von Erwachsenleben gUG grob drei Bereichen zuzuordnen.

Mit der Aufteilung in drei Bereiche möchte ich folgende Aspekte verdeutlichen:  Bildung, Beratung und Begegnung sind für mich mittlerweile drei gleichwertige "Lernorte", um als Erwachsener die zahlreichen Anforderungen in unserem Lebensgarten zu bewältigen. Sie bieten wertvolle Unterstützung für den Erwachsenen - jedes zu seiner Zeit, mal eher alleine, mal in der Gemeinschaft. Beim Lesen eines Buches oder beim Hören eines Vortrages sind wir eher alleine mit uns. In der Beratung öffnen wir uns  einem anderen Menschen und trainieren im geschützten Rahmen neue Denk- und Verhaltensweisen ein. Und in der eher zufälligen oder auch geplanten Begegnung lernen wir von den unterschiedlichsten Menschen und sind herausgefordert, dass in der Bildung und Beratung gelernte auszuprobieren. Martin Buber sagte einmal: "Alles wirkliche Leben ist Begegnung". Ja, wir können wieder verletzt werden und wahrscheinlich ziehen wir uns dann erstmal wieder zurück in unseren Schutzraum. Dennoch zieht es uns wieder zu den anderen, weil wir als soziale Wesen den Mitmenschen und das Gespräch brauchen.

 

Unter Bildung.Beratung.Begegnung - Das Angebot im Überblick finden Sie eine Übersicht. 

 

Wenn Sie Erwachsenleben gUG fördern wollen und/oder sich auf eine andere Weise einbringen wollen, finden Sie unter Fördern & Mitmachen Möglichkeiten

 

Ich begleite Sie gerne dabei, ein erfülltes Leben mit gutem Grund zu leben

 

Inge Westermann, Lebensgartenberaterin