Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen Windmühlen

Chinesisches Sprichwort

 

 

Das Stadtteilteam Eversten (STT Eversten)


 

Gemeinschaft fördern - Demografischen Wandel gestalten

Die Anzahl und die Zusammensetzung der Bewohner eines Stadtteils sind in steter Veränderung - auch in Eversten. Bereits heute gilt es, zukünftige Einwohnerentwicklungen in den Blick zu nehmen und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für das Wohnen, den Verkehr, das Leben im Alter und viele Lebensbereiche mehr vorrausschauend zu gestalten.

Im Dezember 2022 hatte ich im Rahmen der Initiative #MehrÄlterBunter der Stadt Oldenburg die Gelegenheit, eine Projektidee für den Stadtteil Eversten näher vorzustellen. Bereits im Januar 2023 folgten erste fruchtbare Gespräche mit der für das Inclusive Quartiersmanagement (IQM) bei der Stadt Oldenburg zuständigen Mitarbeiterin Susanne Röschmann. Zusammen mit der Stadt Oldenburg habe ich ein Stadtteilteam Eversten ins Leben gerufen, welches sich mit anderen Akteuren aus dem Stadtteil Eversten regelmäßig seit Februar 2023 trifft. Der Austausch ist für mich als Everstenerin eine große Bereicherung

Ziel ist die Vernetzung von Vertretern der Einrichtungen (Vereine, Kirchen & mehr) und Bewohner im Stadtteil und die gegenseitige Unterstützung bei Projektideen von und für Jung und Alt unter dem Motto "Miteinander von Jung & Alt stärken". Fragen, die uns bewegen sind:

 

  • Was ist mit dem Demografischen Wandel eigentlich gemeint?

 

  • Was sieht der Demografische Wandel im Stadttteil Eversten aus?

 

  • Welche Projekte/Initiativen befassen sich bereits aktiv mit diesem Thema?

 

  • Welche Weichen müssen heute für Jung & Alt und für die Zukunft des Stadtteils gestellt werden

 

2023

Neben der Entwicklung eines Leitbildes und Projekten für den Stadtteil ist es uns wichtig, bei den Treffen Zeit für Begegnung und persönlichen Austausch und Kennenlernen zu haben. Das Stadtteilteam ist offen für neue Akteure und BürgerInnen aus dem Stadtteil. Eine "Kerngruppe" beginnt, sich regelmäßig zu treffen.

 

2024

Dieses Jahr steht unter der Überschrift "Eversten trifft sich - Orte der Begegnung.gestern.heute.morgen" Dafür werden drei Projekte bis zum Ende des Jahres geplant, umgesetzt und im November 2024 gewürdigt und gefeiert.

 

  • Wir machen uns bekannt in Eversten –flyer, visitenkarten, rollup, Wie soll unser Stand für Veranstaltungen aussehen?, webseite erstellen

 

  • Bestehende Orte der Begegnung für Alle – Handzettel/flyer

 

  • Begegnungsaktionen im Sommer 2024 – Teilnahme an Everstener Veranstaltungen/Events z.B. beim Everstener Brunnenlauf am 02.06.24, Radtour/Spaziergang zu Orten der Begegnung planen, flyer erstellen